Portrait von Edmund Tugginer

Gemälde, Edmund Tugginer zeigend.

Vor einigen Wochen konnte das Museum Altes Zeughaus ein Bild (Öl auf Leinwand) ersteigern. Das Gemälde - 1821 von Franz Charles Andreas German gemalt – zeigt Edmund Tugginer (1787-1849) in der Uniform des britischen Regiments von Roll. Die ungewöhnlichen Epauletten weisen ihn als Offizier der Grenadierkompanie aus.

1794 hatte der Solothurner Ludwig Robert von Roll (1750-1813) mit dem englischen König Georg III. die Aufstellung eines Regiments vereinbarte. Die Werbung begann 1795 und musste wegen des französischen Widerstandes vom Ausland aus organisiert werden. Das Regiment kämpfte vor allem in den Napoleonischen Kriegen – und war u.a. auch in Ägypten im Einsatz. 1816 wurde das Regiment aufgelöst.

Die Familie Tugginer war seit dem 16. Jahrhundert im Solddienst tätig und gelangte zu grossem Einfluss und Macht in Solothurn. Sie gilt insgesamt als eine der erfolgreichsten Söldnerfamilien der Schweiz.